Mit Serviceware zu einer verbesserten Anfrage-Bearbeitung im IT-Service

 

LBS West führt mit Serviceware ein zentrales System ein, das die gesamte Interaktion zwischen operativen Fachbereichen und EDV steuert. So sorgt das Unternehmen dafür, dass im Zusammenspiel von Business und IT immer klare Prozesse herrschen.

Eine ganzheitliche Lösung im IT Service Management

 

Lange nutzte LBS für ihr ITSM eine selbstentwickelte Softwarelösung auf Basis von Microsoft Access mit Oracle als Datenbank. Mit dieser Lösung wickelte die IT auch den IT-Beschaffungsprozess sowie die Planung und Verwaltung der IT-Budgets ab.

Als es nicht mehr genügend Kapazitäten zur ständigen Weiterentwicklung des Systems gab, bestand die Herausforderung darin, eine Standard-Software für die Steuerung des gesamten ITSM zu finden. Die Anforderung an die Lösung war, alle am Asset Management beteiligten Daten zu konsolidieren und so den gesamten Prozess von der Planung über den Einkauf bis zum Betrieb durchgängig abzubilden.

Wir entschieden uns für Serviceware, weil wir so eine sehr flexible und trotzdem leistungsstarke Lösung geboten bekommen.

Stephan Ricker
Leiter IT-Betrieb LBS West

Einige der wichtigsten Ergebnisse auf einen Blick 

customer Service

Effizientere Anfragenbearbeitung des Serviceteams

user monitor

Flexible und persönliche Oberfläche

chart hi lo

Abbildung aller Assets von der Budgetplanung bis zur Deinventarisierung

Die Zusammenarbeit von LBS und Serviceware

Mit einer flexiblen und leistungsstarken ITSM-Lösung von Serviceware ist das IT-Team der LBS allen Anforderungen gerecht geworden. Prozesse und Strukturen sind möglichst einfach gehalten worden. Bei Bedarf kann die Software aber auch nach den eigenen Vorstellungen gestaltet werden. Auch eine Eins-zu-eins-Abbildung der Budgetplanung und Bestellprozesse von LBS West sind möglich.

Das Serviceteam von LBS bearbeitet Anfragen aller Anwender jetzt effizienter als vorher, kann auto­matisch Feedback geben und verfügt über eine zuverlässige Asset-Verwaltung. Bei diesem Projekt wurde die Lösung um die erforderlichen Funktionen zur Abwicklung von Bestellprozessen für Hard- und Software, Wartungsgebühren und Dienstleistungen erweitert. Auch die Inventarisierung von Assets und Führung von Budgets inklusive der erforderlichen Budgetprognosen wurden implementiert. Durch Serviceware können nun alle Assets von der Budgetplanung bis zur Deinventarisierung abgebildet werden. Durch die flexible und persönliche Oberfläche kann sich jeder IT-Mitarbeiter seine Oberfläche nach seinem Bedarf zusammenstellen.