header news and events

Serviceware SE entwickelt Planungssoftware zur Vermeidung überfüllter medizinischer Testzentren in Zeiten von Covid-19

  • Das neue Terminplanungs-Tool von Serviceware Resources gewährleistet eine sichere Patientenlogistik und die Nutzung von Testeinrichtungen
  • Erster Start im größten medizinischen Labor in Amsterdam für den 1. Juni 2020 geplant
  • Das Selbstbedienungs-Webportal für Patienten ist einfach und sicher zu benutzen, ohne ein Konto erstellen zu müssen

 

 

Bad Camberg, 27. Mai 2020 Serviceware SE ("Serviceware", ISIN DE000A2G8X31) hat eine Lösung entwickelt, um medizinische Zentren und Labore bei der Planung von Patientenbesuchen in diesen schwierigen Zeiten zu unterstützen.

Als unmittelbare Reaktion auf die Covid-19-Pandemie hat Serviceware die Lösung entwickelt, um die Besucherkapazitäten in medizinischen Zentren, Testcentern und in Wartebereichen zu steuern, damit soziale Kontakte und die Verbreitung des Virus minimiert werden können. Darüber hinaus bietet die Lösung, die auf einem Modul der Serviceware Enterprise Service Management-Plattform basiert, einen verbesserten Überblick über den Tagesablauf in den Labors und medizinischen Zentren und erleichtert den Patienten die Terminvereinbarung über ein Self-Service-Portal.

Die Lösung ist ab sofort verfügbar, und das erste Go-Live ist für den 1. Juni bei Atalmedial, dem größten Großlabor im Raum Amsterdam geplant. Das Labor wertet 10.000 Blutproben pro Tag aus; drei weitere medizinische Einrichtungen/Organisationen sollen bald folgen.

"Wir freuen uns, diese Lösung unseren Patienten und Mitarbeitern vorstellen zu können", sagt Peter Smits, Manager Operations bei Atalmedial. "Es versteht sich von selbst, dass das Wohlergehen unserer Patienten und Mitarbeiter unsere absolute Priorität hat. Mit dieser Serviceware-Lösung sind wir in der Lage, das Risiko einer Infektion auf ein absolutes Minimum zu reduzieren, und wir schätzen die optimale Auslastung unserer Einrichtungen.

"Ich freue mich, dass unser Team in Leiden in der Lage war, diese Lösung sehr schnell sowohl den Menschen als auch den medizinischen Einrichtungen zur Verfügung zu stellen", sagt Dirk K. Martin, CEO von Serviceware, und fährt fort: "Der schnelle Entwicklungsprozess sowie die flexible Umsetzung der Kundenanforderungen unterstreichen die absolute Kunden- und Marktorientierung der Serviceware Plattform, wobei der Gesundheitsmarkt eine großartige Marktchance für uns darstellt.“

 

Über Serviceware

Serviceware ist ein führender Anbieter von Softwarelösungen zur Digitalisierung und Automatisierung von Serviceprozessen (Enterprise Service Management), mit denen Unternehmen ihre Servicequalität steigern und ihre Servicekosten effizient managen können.

Kern des Portfolios ist die Serviceware Plattform mit den Softwarelösungen Serviceware Processes (helpLine), Serviceware Financial (anafee), Serviceware Resources (Careware), Serviceware Knowledge (SABIO) und Serviceware Performance (cubus outperform). Alle Lösungen können integriert, aber auch unabhängig voneinander eingesetzt werden.

Serviceware ist Partner des Kunden von der strategischen Beratung über die Definition der Servicestrategie bis hin zur Implementierung der Enterprise Service Management Plattform. Weitere Bestandteile des Portfolios sind sichere und zuverlässige Infrastruktur-Lösungen sowie Managed Services.

Serviceware hat weltweit mehr als 900 Kunden aus verschiedensten Branchen, darunter vier der sieben größten deutschen Unternehmen sowie 12 DAX 30-Unternehmen. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Bad Camberg, Deutschland. Serviceware beschäftigt mehr als 480 Mitarbeiter an 14 nationalen und internationalen Standorten. Weitere Informationen finden Sie auf www.serviceware-se.com.

Media Relations
edicto GmbH
Axel Mühlhaus
Tel. +49(0) 69/905505-52
E-Mail: Serviceware@remove-this.edicto.de