Otto Bock schafft Transparenz für über 140 IT-Services bei 90 Organisationen mit Serviceware Financial


Nachhaltige Planung und Controlling und höhere Effizienz trotz 50% Erhöhung der Serviceanzahl und Verdopplung der Rechnungsempfänger

 

Interview mit Karsten Bömeke, Application Manager Account & IT Controlling bei Otto Bock

Um Transparenz bei den Kosten und Leistungen der Konzern-IT zu schaffen, führte Otto Bock Healthcare die Financial-Management-Lösung Serviceware Financial ein und löste das bis dahin im IT-Controlling eingesetzte Microsoft Excel ab. Das Medizintechnik-Unternehmen hat dadurch bessere Steuerungsmöglichkeiten und Kosteneinsparungen im IT-Controlling gewonnen.

Im Nachgang des Projekts konnte das Medizintechnik-Unternehmen die Controlling-Kapazitäten verbesseren und verzeichnete deutliche Einsparungen bei den IT-Kosten. Wir haben uns mit Application Manager Karsten Bömeke zusammengesetzt, um über die Geschichte dieses Projekts zu sprechen.

Mit Serviceware Financial haben wir eine Lösung gefunden, die es uns ermöglicht, Leistungen und Kosten der Konzern-IT in einer vernünftigen Balance zu halten und die Service-Qualität für die Mitarbeiter bei Otto Bock kontinuierlich zu verbessern.

Karsten Bömeke
Application Manager Account & IT Controlling bei Otto Bock

Die wichtigsten Ergebnisse auf einen Blick 

invoice euro 1

Nachhaltige Reduzierung der Prozesskosten 

notebook3

Management von 140 IT-Services bei 90 Organisationen 

chart hi lo

Erhöhte Effizienz trotz erhöhten Serviceaufwands

Die Zusammenarbeit von Otto Bock und Serviceware

Otto Bock rechnet nun rund 140 IT-Services leistungsgerecht, nachvollziehbar und revisionssicher an die weltweit 90 Gesellschaften ab. Alle Leistungsarten der IT sind an den fachlichen Geschäftsprozessen des Konzerns ausgerichtet und die Kosten werden strikt nach dem jeweiligen Verbrauch abgerechnet.

Aufgrund ihrer Spezialisierung auf Abrechnungsfragen und die Kalkulation von IT-Services, hat sich Otto Bock für die Standardsoftware Serviceware Financial entschieden. Ebenso ausschlaggebend war, dass Serviceware Financial für Transparenz auf der Aufwandseite der verschiedenen Dienstleister sorgt.